Buch Rezension

Rezi: “Atemlose Nacht” von Lara Adrian

Atemlose Nacht

Paranormal
ANTHOLOGIE
Atemlose Nacht
Merciless/Soulless/Shameless/Ruthless
LYX

Amazon

Lara Adrian – Merciless – Haus Gravori: Der Inkubus Devlin Gravori sinnt auf Rache, nachdem sein Bruder ermordet wurde. Es kann nur das Gremium der Dreiheit dahinterstecken, das jedoch alles abstreitet. So leicht aber gibt Devlin nicht auf und entführt ihre beste Klingenkriegerin Nahiri. Unglücklicherweise übt die eine unheimliche Anziehungskraft auf ihn aus.

Donna Grant – Soulless – Haus Romerac: Canaan Romerac ist seit fünfhundert Jahren gefangen im Kerker. Als sich ihm endlich eine Möglichkeit zur Flucht bietet, will er seinen rechtmäßigen Platz als Herr seines Hauses zurück. Auf seinem Weg dorthin begegnet er der Nephilim Rayna, die sein Herz berührt.

Laura Wright – Shameless – Haus Vipera: Vor fünf Jahren wurde Scarus Vipera im Harem das Herz gebrochen. Für Rosamund sind es jetzt nur noch vier Tage, bis sie den Harem verlassen und zu ihrem Geliebten kann, doch ausgerechnet dann wird sie trotz ihrer Verkleidung, die sie entstellt, ausgewählt.

Alexandra Ivy – Ruthless – Haus Xanthe: Jian Xanthe will herausfinden, was es mit den Gerüchten um das Oberhaupt auf sich hat. Die Spuren führen ihn in den Kerker der Verdammten, wo er dem Engel Muriel begegnet. Da sie die Kerkermeisterin ist, muss er sie auf seine Seite ziehen, um weiter zu kommen.

Vier Kurzgeschichten voller fantastischer und erotischer Unterhaltung über das Leben der Inkubi und Nephilim sind in der ersten Anthologie der „Masters of Seduction“-Serie zusammengefasst. Darin finden vier Herren der insgesamt zehn Häuser nicht nur ihr persönliches Glück, sondern kommen in einer übergreifenden Handlung auch einer Verschwörung auf die Spur, die für jede Menge Spannung sorgt. Die Schreibstile der verschiedenen Autorinnen, die sich hier zusammengeschlossen haben, harmonieren gut miteinander, sodass die Geschichten hintereinander weggelesen werden können.

Zuerst erschienen in der LoveLetter-Ausgabe #113/November 2015.