Home Abo/Shop Händler Heftarchiv Blog Rezensionen Autoren Links Über Uns/Kontakt


Ally Condie Blogtour zu „Die Flucht“ – Tag 2: Cassias Name

In den USA hat es sich mittlerweile etabliert, dass Autoren durch Bücherblogs touren, um einen neuen Roman vorzustellen. Jetzt hält auch hierzulande diese Aktion Einzug. Vorreiter sind Ally Condie und ihr deutscher Verlag FJB, pünktlich zum Erscheinungstermin von Die Flucht, dem zweiten Teil der dystopischen Jugendbuchserie Cassia & Ky. Im Januar 2011 nahm die verbotene Liebe des Heldenpaars ihren Lauf in Die Auswahl. In wenigen Tagen, am 20. Januar 2012, erscheint die von vielen Lesern heißersehnte Fortsetzung.

Wie durch ein Wunder gelingt Cassia, die zur Arbeit in die landwirtschaftliche Provinz versetzt worden ist, die Flucht in die Äußeren Provinzen – sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe.
Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen tödlichen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die gefährlichen Canyons in den Grenzgebieten.
Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensbedrohlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.

In zwölf Gastposts gibt Ally Condie Einblicke in ihre Arbeit und ihr neues Buch. Gestern erzählte sie in Bella’s Wonderworld über „Die Arbeit mit Lektoren“. Heute verrät sie im LoveLetter-Blog:

Was sich hinter dem Namen „Cassia“ verbirgt


Für meine weibliche Hauptperson suchte ich nach einem tatsächlich existierenden, aber ungewöhnlichen Namen. Er sollte außerdem klassisch und feminin klingen und einen Bezug zur Botanik haben (weil Cassias Mutter Botanikerin ist und es wahrscheinlich schien, dass sie ihre Tochter nach etwas Wunderschönem in der Natur nennen würde). Das sind eine Menge Kriterien! Meine Schwester Elaine brachte mich schließlich auf den schönen Namen Cassia, der perfekt zur der weiblichen Figur im Mittelpunkt der Cassia & Ky-Trilogie passte.

Wer Julius Cäsar gelesen hat, kennt die Person des Cassius, der im Englischen CASH-us ausgesprochen wird. Dementsprechend klingt Cassias Name wie CASH-a. Viele Leute (einschließlich meiner eigenen Agentin!) sprechen ihn aber so aus, wie man ihn schreibt, und das ist für mich auch völlig in Ordnung. In jedem Fall ist es ein fantastischer Name mit zahlreichen hübschen Bedeutungen.

Die erste Bedeutung, die ich im Internet fand, war „rein“, was hervorragend zu der Figur passt. Und übrigens: Wusstet Ihr, dass es eine Komponistin und Dichterin namens Cassia (oft auch Kassia oder Kassiani geschrieben) gab, die im 9. Jahrhundert im byzantinischen Reich lebte? Diese Verbindung fand ich besonders bedeutungsvoll, weil auch Cassia auf ihre Art irgendwie eine Dichterin ist.

„Cassia“ bedeutet im Griechischen „Zimt“. Dieser besitzt auch einen medizinischen Nutzen, und eine Freundin von mir, die sich mit ätherischen Ölen auskennt (was ich von mir nicht behaupten kann …) hat mir diese nette Anmerkung geschickt:

Das ätherische Cassia-Öl hilft wunderbar gegen Schüchternheit und Ängstlichkeit und nutzt Menschen, die etwas zurückzuhalten oder zu verbergen suchen. Stehen wir nicht gern im Mittelpunkt, kann uns Cassia zu mehr Selbstvertrauen verhelfen. Ähnlich wie Zimt lindert Cassia Furcht und ersetzt sie durch Zuversicht. Wer sich dumm vorkommt, dem kann Cassia helfen, die eigene Klugheit zu erkennen. Es ist ein Öl, das uns hilft, „unser Licht leuchten zu lassen“ und authentisch zu leben.

Cassias Mutter, die sich nach außen hin dem System anpasst, widersetzt sich dennoch hin und wieder in kleinen Dingen. Mir gefällt der Gedanke, dass der Name „Cassia“ ein Geschenk der Mutter an die Tochter war, mit dem sie ausdrückte, wie viel Potential sie in Cassia sieht.

Morgen, an Tag 3 der Blogtour, ist Ally Condie zu Gast in Claudias Bücherregal.

Gastpost und Bilder © FJB

  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS

15 Kommentare to “Ally Condie Blogtour zu „Die Flucht“ – Tag 2: Cassias Name”

  1. sandy
    Kommentar
    1
    · Januar 13th, 2012 um 14:45 · Link

    schöne Informationen.Der Name Cassia ist ein toller Name.Wäre der Name mir vor 3 Jahren eingefallen hätte ich meine Tochter so genannt :)
    Wie kam es eigentlich zu dem Namen ky? Wird das auch noch in den Blogs verraten? Wäre toll.

    Liebe Grüße
    Sandy



  2. Solifera
    Kommentar
    2
    · Januar 13th, 2012 um 15:02 · Link

    Und schon der zweite Beitrag der Blog-Tour! Wirklich aufschlussreich. Das mit dem Zimt wusste ich nicht. Echt interessant!
    Morgen gehts schon weiter, ich freu mich und bin gespannt!

    Grüße,
    Solifera



  3. Svenja
    Kommentar
    3
    · Januar 13th, 2012 um 15:32 · Link

    Wow, das ist echt interessant! Aber ich bleibe bei meiner Aussprache von Cassia ;)



  4. michaela
    Kommentar
    4
    · Januar 13th, 2012 um 15:39 · Link

    wow, ich hätte nicht gedacht das so viel hinter dem namen steckt aber ich finde den namen einfach toll.

    lg michaela



  5. asma
    Kommentar
    5
    · Januar 13th, 2012 um 15:56 · Link

    Dieser name cassia ist echt für die hauptperson gemacht, er hat sehr schöne bedeutungen

    freu mich schon auf morgen ;-)



  6. Manuela
    Kommentar
    6
    · Januar 13th, 2012 um 16:20 · Link

    oh, das ist ja wirklich interessant, und Cassia ist so ein schöner Name



  7. D
    Kommentar
    7
    · Januar 13th, 2012 um 16:38 · Link

    Das war wirklich interessant :mrgreen:

    Ich finde, dass die Autorin das ins Buch hätte schreiebn sollen.
    Klar es ist gut, dass es jetzt hier steht, aber im Buch würde es noch viel schöner aussehen.

    Ich habe es übrigens auch anders ausgesprochen :smile:
    Und weswegen heißt er Ky? Das ist auch ein besonderer Name.

    Liebe Grüße <3



  8. Kisu
    Kommentar
    8
    · Januar 13th, 2012 um 18:04 · Link

    Aww~ ich spreche aus Cassia so aus wie es geschrieben wird. xDDD Aber ich finds toll das man den Namen mit solch einer gründlichkeit gesucht hat. >o<



  9. Yukika
    Kommentar
    9
    · Januar 13th, 2012 um 22:06 · Link

    Cool,
    wenn ich mal irgendwann ne Tochter habe, nenn ich sie auch Cassia :grin:



  10. Charlousie
    Kommentar
    10
    · Januar 13th, 2012 um 22:13 · Link

    @Sandy *glucksend* und *Händereibend*:
    Lass dich doch mal mit dem Namen “Ky” überraschen (:
    Ich finde besonders die Kombination aus Cassia und Ky gut!
    LG,
    Charlousie



  11. sandy
    Kommentar
    11
    · Januar 13th, 2012 um 22:30 · Link

    @Charlousie
    ich bin schon ganz gespannt Ky ist ja auch schon ein seltener Name :)
    Grüßle



  12. Rishu
    Kommentar
    12
    · Januar 13th, 2012 um 23:10 · Link

    Also ich spreche den Namen auch immer aus, wie er geschrieben wird. Casha klingt irgendwie merkwürdig XD



  13. B_Jones
    Kommentar
    13
    · Januar 20th, 2012 um 10:02 · Link

    Es macht wirklich unglaublich Spaß, dieser Blog-Tour zu folgen.
    Die Informationen rund um ein neues Buch sind sehr interessant und man bekommt ein wenig Einblick, wie der Ablauf und die Umsetzung ist.

    Interessant, zu erfahren, welche Gedanken Autoren sich um die Namensgebung machen. Cassia ist eine sehr gute und ansprechende Wahl gewesen – und nun kennen wir auch die Hintergründe dafür :-)
    Sehr schön.

    Liebe Grüße
    B_Jones



  14. Verena
    Kommentar
    14
    · Januar 20th, 2012 um 16:22 · Link

    Ich finde diese Blog Tour klasse! So viele Hintergrundinfos zu den Büchern :smile: Einfach toll!
    Ich mag den Namen Cassia (spreche ihn aber auch immer anders aus). Es ist schön, dass sich Autoren wirklich Gedanken um die Namen der Personen in den Büchern machen und die Namen nicht einfach irgendwie auswählen. Die Bedeutung passt aber auch wirklich gut zu Cassia.



  15. Morgaine
    Kommentar
    15
    · Januar 22nd, 2012 um 13:21 · Link

    Hallo und schön dich im Rahmen der Blogtour zu treffen! :smile:

    Echt interessant was sich hinter einem Namen alles an Bedeutung und Tiefe verbergen kann!

    Lass Dir liebe Grüsse da!

    Morgaine



Trackbacks/Pingbacks

  1. Gastpost von Ally Condie | Blog Tour Tag 1 | Bella`s Wonderworld
  2. [Blogtour] Ally Condie – “Die Flucht” Tag 12 » Kielfeder

Hinterlassen Sie einen Kommentar




XHTML: Diese Tags können Sie nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Quicktags:



LoveLetterMag @ Facebook LoveLetterMag @ Twitter LoveLetterMag @ MySpace LoveLetterMag @ Youtube LoveLetterMag Feed